Welterbe Montanregion Erzgebirge / Krušnohoří

Welterbe Montanregion Erzgebirge / Krušnohoří

2019 ist die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří in Deutschland und Tschechien als UNESCO-Welterbe mit mehr als 800 Jahren Bergbau-Geschichte und 22 Bestandteilen ausgezeichnet worden. Eines der über 400 Einzelobjekte, die zum Welterbe gehören, ist ganz in unserer Nähe - Hartenstein / Bad Schlema mit dem Schacht 371. Er war einst der tiefste Schacht in Europa.

Die Bergstadt Schneeberg, einst Schauort des berühmten Bergstreittages, ist nur ca. 8 km entfernt. Bekannt in diesen Tagen auch durch den Erzgebirgskrimi, aber hauptsächlich durch das alljährliche Fest mit Bergmannsaufzug im Sommer und mit dem Lichtlfest & Weihnachtsmarkt im Dezember.

Im Erzgebirge wurde Silber gefördert - das ist allseits bekannt. Doch Kobalt für das berühmte Kobaltblau, welches in der Meissner Manufaktur verwendet wurde oder Zinn, Kupfer, Nickel (für Besteck), auch Weißerden (für Porzellan) und zuletzt auch Uran, ist sicherlich wissenswert und spannend.


https://www.wismut.de/de/unesco-welterbe.php

https://www.montanregion-erzgebirge.de/elemente.html

https://www.bergbaumuseum-oelsnitz.de/museum/geschichte.html

http://www.montanregion.cz/de/montanregion/blaufarbenwerk-schindlers-werk.html